Bali Vorbereitungen + Packliste

Werbung, unbeauftragt

Wie einige von euch vielleicht schon mitbekommen haben, fliegen mein Freund und ich im April für 2 1/2 Wochen nach Bali! Da es meine erste Fernreise sein wird, bin ich dementsprechend aufgeregt und voller Vorfreude 🙂 Für eine Fernreise müssen natürlich andere Vorbereitungen getroffen werden, als für eine Reise innerhalb Europas. Wenn ich in Europa unterwegs bin, beginnen meine Vorbereitungen meistens 3 – 4 Monate vorher. Ich überlege mir zuerst wohin es gehen soll, dann durchforste ich das Internet nach Informationen zum Reiseziel und suche nach Reiseangeboten. Meistens entscheide ich mich dann relativ schnell für ein Ziel und freue mich nur noch auf die bevorstehende Reise. Einen Tag vor Reiseantritt packe ich dann meinen Koffer und los geht’s! Bei unserer Balireise sind die Vorbereitungen etwas umfangreicher ausgefallen… Da wir unsere kleine Rundreise „auf eigene Faust“ geplant haben, buchten  wir unsere Flüge schon 6 Monate vor Reiseantritt. Nach einigen Recherchen habe ich herausgefunden, dass die Flüge zu diesem Zeitpunkt am günstigsten sind! Zumindest wenn man nicht länger als 17h unterwegs sein möchte und keine Lust auf langes Umsteigen hat 😉 Wir fliegen übrigens mit Singapur Airlines und haben für Hin- und Rückflug pro Nase 620 EUR bezahlt. Nachdem die Flüge gebucht waren, haben wir auch direkt mit der Planung unserer Route begonnen. Anfangs waren wir uns noch etwas unsicher, wie viel wir genau von Bali sehen wollen und auch zeitlich schaffen werden. Jetzt 2 Monate bevor die Reise beginnt, steht aber zum Glück alles und auch alle anderen Dinge, die auf unserer To-do-Liste standen, haben wir erledigt 🙂

Ich möchte euch heute von den wichtigsten Vorbereitungen berichten, die bei einer Reise nach Bali zu erledigen sind und euch meine persönliche Bali – Packliste vorstellen!

journal-791286_1920-3

Vorbereitungen:

Impfungen durchführen

Wir haben uns circa 5 Monate vor Reiseantritt bei unserem Hausarzt, der zufällig auch Tropenarzt ist, umfangreich über alle nötigen Impfungen informiert und festgestellt, dass gar nicht so viele Impfungen wie erwartet nötig sind! Empfohlen wird hier lediglich eine Impfung gegen Hepatitis A und B. Dabei zu beachten ist allerdings: Insgesamt sind 2 bzw. 3 Impfungen vorgesehen um die Wirkung zu garantieren. Wir haben die erste Impfung im Dezember bekommen, also 4 Monate vor der Reise. Die zweite einen Monat später im Januar. Somit sind wir schon mal für unseren Urlaub im April optimal geschützt. Die dritte sollte dann 6 Monate später, also im Juli erfolgen, um die Langzeitwirkung zu garantieren. Kosten circa: 100 EUR pro Impfung. Viele Krankenkassen, wie auch unsere, erstatten die Kosten aber komplett zurück. Wichtig aber auch hierbei: Frühzeitig beim Arzt und der Krankenkasse erkundigen 🙂

Internationalen Führerschein beantragen

Wenn man wie wir, keine geführte Rundreise macht und darauf angewiesen ist, selbst zu fahren, ist es ratsam einen internationalen Führerschein dabei zu haben! Insbesondere auf Bali, soll wohl sehr viel und teilweise korrupt kontrolliert werden. Wer also ohne internationalen Führerschein auf dem Roller „erwischt“ wird, zahlt teilweise übertrieben hohe Strafen. Deshalb, lieber auf „Nummer sicher“ gehen und vorher beim Amt einen beantragen. In der Regel kann man den Internationalen Führerschein auch direkt mitnehmen. Kosten circa: 20 EUR.

Reisepass beantragen

Wenn man wie ich vorher noch nie außerhalb der EU unterwegs war, sollte man auch dieses kleine Detail nicht vergessen 🙂 In der Regel dauert die Bearbeitung 3-4 Wochen. Kosten circa: 60 EUR.

Auslandsversicherung abschließen

Diese lohnt sich unter anderem, wenn man innerhalb des Urlaubs so krank wird, dass man seinen Rückflug nicht mehr „normal“ antreten kann und einen Krankentransport benötigt. Den Transport übernimmt in der Regel keine Krankenkasse so einfach. Deshalb ist es zu empfehlen, eine entsprechende Zusatzversicherung bei der Krankenkasse abzuschließen. So ist man im Falle des Falles (der hoffentlich nie eintritt) optimal abgesichert. Wir haben uns für die HUK COBURG entschieden: https://www.huk.de/produkte/krankenversicherung/auslandsreisekrankenversicherung.jsp  Kosten  9,70 EUR im Jahr.

Kreditkarte beantragen

Hier muss ich sagen, dass ich bereits eine Kreditkarte hatte, mit der ich europaweit kostenlos Geld abheben kann und ich eigentlich nie auf die Idee gekommen wäre mir noch eine weitere anzuschaffen 🙂  Jedoch habe ich mehrfach gelesen, dass es auf Bali passieren kann, dass mal eine Karte an einem Automaten nicht funktioniert oder natürlich auch geklaut werden kann. Ohne eine zusätzliche Karte wäre man dann ganz schön aufgeschmissen! Deshalb  haben mein Freund und ich noch eine weitere Kreditkarte angeschafft, um auch in diesem Fall abgesichert zu sein… Mit der zusätzlichen Karte können wir übrigens auch weltweit kostenlos Bargeld abheben, was natürlich ein netter Nebeneffekt ist 🙂 Im Moment hat die Santander Consumer Bank ganz gute Konditionen: https://www.santander.de/de/privatkunden/konto_und_karte/kreditkarten/1plus_visa-card/produktinfo_1plus_card.asp

Reiseutensilien shoppen

Da wir auf Bali gerne Schnorcheln wollen, habe ich mir dazu das nötige Equipment besorgt. D.h eine Taucherbrille + Schnorchel 🙂 Mein Freund hat sich noch ein paar Flossen dazu bestellt.

Ein weiteres Utensil, welches auf Bali nicht fehlen sollte, sind Wasserschuhe! Gerade bei den schönen Stränden, der im Süden gelegenen Halbinsel Bukit, kann der Eingang ins Wasser schmerzhaft werden. Korallen, die sich dort ansammeln, können mit unter sehr scharf sein. Daher sollte man diesbezüglich aufpassen und seine Füße gut schützen.

Außerdem haben wir uns für die Reise noch einen sogenannten „Sarong“ bestellt. Den benötigt man hauptsächlich für Tempelbesuche, um sich die Beine zu bedecken. Eine lange Hose würde es natürlich auch tun, aber ich glaube nicht dass wir bei 32°C auf die Idee kommen eine lange Hose zu tragen 🙂 Daher finde ich den Sarong eine echt coole Alternative!

Hier meine Favoriten:

wasserschuh-2

schnorchel-2

sarong-2

Reiseapotheke zusammenstellen

Da ich eigentlich nicht der Typ bin, der gerne zu viel mitschleppt, habe ich versucht mich diesbezüglich auf das Nötigste zu beschränken. Man kann natürlich noch viel, viel mehr mitnehmen, jedoch habe ich mir sagen lassen, dass einige Medikamente vor Ort teilweise sogar günstiger sein sollen.

Hier also meine minimalistische Reiseapotheke:

  • Verbandszeug und Pflaster
  • Wunddesinfektionsmittel (z.b. Octenisept)
  • Kopfschmerztabletten (z.b. Ratiopyrin)
  • Mittel gegen Magen-/ Darmbeschwerden & Durchfall (z.b. Buscopan & Vaprino)
  • Halsschmerztabletten (z.b. Gelorevoice)
  • Antiallergikum (z.b. Lora-ADGC)
  • Herpescreme z.b. (Pencivir)

_dsc3344-2

Was definitiv auch nicht im Gepäck fehlen sollte: Ganz viel Sonnenschutz und Mückenspray. Letzteres bekommt man allerdings auch gut und günstig auf Bali! Wir nehmen daher nur eine kleine Menge davon mit 🙂

Also hier noch als kleine Ergänzung der Reiseapotheke:

  • Sonnencreme (Gesicht + Körper)
  • Aftersun
  • Etwas gegen Sonnenbrand (z.b Bepanthen Schaumspray)
  • Mückenspray (z.b. „Soffell“, gibt’s auf Bali zu kaufen)

Bali Packliste:

  • Reiseunterlagen (Pässe, Führerscheine, Impfausweis, Auslandskrankenversicherungsnachweis)
  • Kleidung (T-Shirts, Tops, Shorts, Kleider, Unterwäsche, Sandalen, Flip Flops, Sneakers, Bikini´s…)
  • Sarong
  • Reisewaschmittel
  • Handtücher & Badetücher
  • Strandtuch
  • Reiseapotheke
  • Allg. Pflegemittel (Duschgel, Gesichtspflege, etc…)
  • Ohrenstöpsel
  • Taucherbrille & Schnorchel
  • Sonnenbrillen
  • Sonnenhut
  • Moskitonetz (je nach Unterkunft)
  • Desinfektionsmittel
  • Bücher / Reiseführer
  • Kamera & Zubehör
  • Handy & Zubehör

Und da bin ich schon am Ende dieses Blogposts angelangt 🙂 Falls der ein oder andere von euch schon mal auf Bali war oder vor hat, demnächst dorthin zu reisen, verratet mir doch was ihr eventuell noch ergänzen würdet oder ob ich womöglich etwas wichtiges vergessen habe ? 🙂
Alles Liebe,

Karo ❤

 

9 Kommentare Gib deinen ab

  1. Sylvia sagt:

    Hallo Karo,

    ich war jetzt zwei Mal auf Bali und es ist traumhaft schön. Auf Bali ist die Luftfeuchtigkeit sehr hoch, d.h viele lockere Sachen mitnehmen (kurz). Bei dem Besuch im Affenwald schön alles gut festhalten, da die kleinen Besucher gerne alles klauen. Am besten ihr habt Geld und Papiere in einer Umhängetasche unter der Kleidung. Auch Kamera oder Smartphone gut festhalten. Die Reisetrassen sind wunderschön besonders zum Sonnenaufgang, hier müsste ihr bestimmt Einheimische nach dem Zugang fragen, aber für etwas Kleingeld werdet ihr gut durchgeführt. Viel Spass und auf dem langen Flug sehr viel Wasser trinken !

    Lg Sylvia

    Gefällt 1 Person

    1. Karo.del.mar sagt:

      Hallo Sylvia,
      schön zu hören, dass es Dir auch auf Bali gefallen hat! Ich platze wirklich vor Vorfreude und kann es kaum abwarten endlich dort zu sein ❤ Vielen lieben Dank für deine vielen Tipps, ich werde sie beherzigen 🙂
      Liebe Grüße Karo

      Gefällt mir

  2. Alex sagt:

    Wow, da hast du dich wirklich gut informiert und fleißig eingekauft und beantragt :). Ich kann dem nichts mehr hinzufügen. Ein paar Anmerkungen habe ich dennoch 🙂 Zunächst die Frage, ob ihr mit Backpacks reist oder mit dem Koffer. Entweder habe ich das überlesen oder es stand leider nicht drin. Das würd mich sehr interessieren.

    Dann als Tipp, mir haben die Gili Inseln bei Lombok sehr gefallen. Werdet ihr dort auch einen Abstecher machen? Und habt ihr schon alle Unterkünfte vorher gebucht oder macht ihr das ganz spontan?

    LG,
    Alex

    Gefällt mir

    1. Karo.del.mar sagt:

      Hallo Alex,
      danke für dein Feedback! Wir werden mit Koffern verreisen. Habe auch zuerst überlegt mir einen Backpack anzuschaffen, jedoch mich dann dagegen entschieden… Auf den Gilli Inseln werden wir auch ein paar Tage sein 🙂 Bin schon sehr gespannt auf die Unterwasserwelt dort! Die Unterkünfte haben wir alle vorab gebucht. So brauchen wir uns im Urlaub nicht mehr damit zu beschäftigen.
      Liebe Grüße Karo

      Gefällt mir

      1. Alex sagt:

        Auf welche der Gili Inseln wird es euch denn verschlagen? 🙂 Ich wünsche schon mal einen wundervollen Urlaub 🙂

        Gefällt mir

      2. Karo.del.mar sagt:

        Lieben Dank Alex! Werden auf Gili Air wohnen und von dort aus die anderen beiden besuchen. Falls möglich auch einen Abstecher zu den Secret Gilis ☺ Liebe Grüße

        Gefällt mir

  3. Annika sagt:

    Hey Karo, für uns gehts auch bald los, sind schon ganz aufgeregt 🙂
    Umso hilfreicher sind Tipps für Packlisten 🙂
    Wir wollen auch total gerne schnorcheln, aber meinst du, man muss echt sein eigenes Equipment mitbringen oder gibt es das dort auch zu leihen?

    Liebe Grüße, Annika

    Gefällt 1 Person

    1. Karo.del.mar sagt:

      Hallo Annika,
      freut mich, dass ich euch ein paar Tipps mitgeben konnte ;-)! Es kommt darauf an, wo ihr schnorcheln gehen wollt… An den typischen Schnorchel-Spots, auf den Gilli´s z.B, in Amed und Tulamen bekommt ihr auf jeden Fall überall Equipment!
      Herzliche Grüße & ganz viel Spaß 😀

      Gefällt mir

  4. Schöner Beitrag & gut geschrieben! 🙂 Bali steht auf meiner Bucket Liste auch gaaanz weit oben.

    Dieses Jahr geht es allerdings erstmal nach Costa Rica für 2 Wochen und dann im November nach Amsterdam. Ich hab für Costa Rica auch erstmal sämtliche Impfungen wieder auffrischen lassen. Glücklicherweise musste ich keine Erstimpfungen machen, sondern lediglich alles auffrischen lassen.

    Ich freue mich schon auf deine Bilder!! 😀

    Liebe Grüße

    Vanessa

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s