Venetien: Venedig, Verona & Gardasee

Werbung, unbeauftragt

Venetien bezeichnet man die Gegend im nordöstlichen Italien. Zu den berühmtesten Orten gehören Venedig, Verona und der Gardasee. Wir haben auf unserem 10 tägigen Italien Roadtrip alle drei Regionen besucht.

Im heutigen Blogpost möchte ich euch von meinen Höhepunkten in Venedig, Verona und Bardolino am Gardasee berichten.

Venedig

Der Star von Venetien ist ganz klar die Hauptstadt Venedig! Zu meiner Überraschung war sie gar nicht so teuer und überlaufen wie gedacht, außer man befindet sich gerade am Marktplatz und hat Lust auf einen Cappuccino.

Italien_Venetien_Venedig_Karo - 1

Venedig hat mich wohl von unserer gesamten Italienreise am meisten überrascht! Ohne große Erwartungen sind wir hingefahren und ich war einfach nur hin und weg von der Schönheit und dem einzigartigen Flair der Lagunenstadt.

Italien_Venetien_Venedig_Kanal_Boote - 1

Die verwinkelten Gassen versprühen Romantik, dazwischen versteckt sich so manches tolle Fotomotiv. Ein Tagesausflug reicht vollkommen aus, um einen guten Überblick von der Stadt zu erhalten. Man verläuft sich schnell in den vielen Gassen, die alle irgendwie gleich (schön) aussehen…

Für Venedig habe ich keine großartigen Insidertipps parat aber drei Dinge möchte ich euch ans Herz legen:

1. Unbekannte Piazza´s aufsuchen, um dort einen echten italienischen Cappuccino zu schlürfen. Beobachten und genießen! Der Campo San Barnaba bietet sich dazu ganz gut an. Solche Momente bleiben meist länger im Gedächtnis als irgendwelche Museumsbesuche.

Italien_Venetien_Venedig_Cafe - 1
Campo San Barnaba

2. Auf der Brücke am Canal Grande ein Foto knipsen und sich vorstellen, wie die Stadt wohl vor 1000 Jahren so ausgesehen hat. 

3. Die vielen kleinen, wunderschönen Gassen abseits des Markusplatzes erkunden und sich darin verlieren. Ich habe bisher wohl noch keine charakteristischer Stadt gesehen als Venedig.

Italien_Venetien_Venedig_Hunde - 1

Gut zu wissen: Ab Mai 2019 müssen Venedig Tagesbesucher ein Eintrittsgeld von 3 Euro für die Besichtigung der Stadt bezahlen. Ab 2020 vermutlich 6 – 10 Euro. Reisende die direkt in der Stadt nächtigen, sind von dem Eintrittsgeld übrigens befreit, sie bezahlen wie bisher lediglich eine Ortstaxe. Für mich eine vernünftige Maßnahme um die Stadt vor dem Verfall und den Touristenanstürmen zu schützen.

Tipp: Ein günstiger Stellplatz fürs Auto außerhalb Venedigs ist der Parkplatz „Green Park“ (Via Augusto Righi – Venezia). Dort kann man für 4,50 Euro den ganzen Tag parken. Eine Bushaltestelle ist in 5 Minuten Fußweg zu erreichen. Von dort aus Fahren mehrmals täglich Busse in die Stadt. Eine Fahrkarte kostet pro Person nur 3 Euro (Hin- und Rückfahrt).

Verona

Verona, der Name passt absolut zu einer so bezaubernden Stadt! Verona versprüht ihren ganz eigenen Charme. Durch die Liebesgeschichte von Romeo und Julia, die übrigens nie stattgefunden hat und sich Shakespeare nur ausgedacht hat, steht im Städtchen alles unter dem Zeichen der Liebe.

Italien_Venetien_Arno - 1

Die vielen Brücken über den Fluss Arno bieten tolle Aussichten. Den tollsten Aussichtspunkt findet man allerdings auf dem Gelände des Castel San Pietro. 

Ein paar Must Do´s für Verona:

1. Über die Prachtstraßen Via Cappello und Via Mazzini schlendern. Dort findet man so einige schöne Geschäfte und Boutiquen.

2.  Die Arena in Verona besichtigen. In der Arena haben früher Gladiatorenkämpfe stattgefunden. Heute finden dort 15 000 Menschen Platz und können sich die Zeit mit Opern, Konzerten oder Ballettvorstellungen vertreiben…

Italien_Venetien_Arena_Außen1 - 1

Definitiv ein interessantes Open Air Theater mit tollen Aussichten von der obersten Reihe aus! Kosten: 10 Euro pro Person.

3. Eis essen in der Gelateria „È Buono“ (Via Santo Stefano, 9/10, 37129 Verona). Dort wird hausgemachtes Eis verkauft und es gibt sogar veganes Eis im Angebot!

4. Ein Spaziergang entlang des Arnos und ganz viele bunte Häuser fotografieren 😉

Italien_Venetien_Arno02 - 1

5. „Casa di Julia“ (Julias Haus) besuchen und sich auf der Wand der Liebe verewigen. Ein etwas überlaufener Ort aber die Wand der Liebesschwüre ist schon sehr beeindruckend anzuschauen 😉

Italien_Venetien_Casa di Julia01 - 1

Tipp: Parken kann man in Verona gut und günstig im Parkhaus „Parcheggio Centro“ (Via Campo Marzo / Verona) Kosten: 1 Euro pro Stunde, 10 Euro Tagespauschale.

Bardolino am Gardasee

Nach diesen zwei bezaubernden Städten ging es für uns an den Gardasee in den östlich gelegenen Ort Bardolino.

Italien_Venetien_Bardollino_Marina - 1

Das Örtchen ist umgeben von Weingütern und einem malerischen Alpenpanorama. Perfekt zum Durchatmen und Ruhe genießen!

Italien_Venetien_Bardollino_Karo_Seeblick - 1

Von Verona aus ist Bardolino nur ein kleiner Katzensprung entfernt. Hier trifft ursprünglicher Dorfkern auf schicke Restaurants und Boutiquen.

Italien_Venetien_Bardollino_Wein - 1

Italien_Venetien_Bardollino - 1 (1)

Wanderfreunde und Badenixen kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Wir genossen den Kontrast aus Bergen und See und verbrachten ein paar Stunden in Bardolino mit spazieren gehen, Kaffee trinken und Segelboote beobachten. 

Tipp: Als schönes Mitbringsel für Familie oder Freunde bietet sich eine Flasche des regionalen Weines vom Gardasee an.

Neben Ligurien und der Toskana konnte Venetien auf jeden Fall locker mithalten. Ich stelle einmal mehr fest, dass Italien einfach immer eine Reise wert ist und ich noch viel, viel mehr davon sehen möchte! Welche Gegend in Italien hat euch bisher am besten gefallen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s